ECI BGE – Ergebnisse und Ausblick

Liebe Unterzeichner und Mitstreiter der Europäischen Bürgerinitiative „Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) EU-weit starten“

1. EBI Grundeinkommen – Ergebnisse und Ausblick

Zunächst, ein großes Dankeschön an alle, die die EBI Grundeinkommen aktiv organisiert, unterstützt und verbreitet haben. Corona, das politische Klima (Ukrainekrieg), die weitgehend unbekannte Natur des Beteiligungsinstruments EBI und null finanzielle Unterstützung unserer Arbeit durch die EU-Institutionen haben es uns nicht leicht gemacht.

dennoch, über 296 haben das Grundeinkommen der EBI unterzeichnet. Beim Mindestquorum liegt Spanien auf Platz 1, gefolgt von Slowenien und Italien. Deutschland hat mit über 70 Unterschriften den vierten Platz in der EU erreicht und mit 104 Prozent das Mindestquorum überschritten. Zum Vergleich: Die EBI Grundeinkommen 2013/14 unterzeichneten in der EU-275 (ohne UK) nur 27 und in Deutschland nur etwa 40 (55 Prozent des damaligen Mindestquorums). Spanien, Italien, Griechenland und Lettland haben dieses Mal stark zugelegt. Hier die EBI-Ergebnisse 2013/14, hier die EBI-Ergebnisse 2013/14, die Ergebnisse der aktuellen EBI hier oder hier.


aberhaben wir das Ziel von einer Million Unterschriften nicht erreicht. In einigen EU-Ländern ist die EU-Skepsis gewachsen oder viele können mit der EU (noch) nichts anfangen. Ein Beispiel: Das Volksbegehren zum Grundeinkommen in Österreich erhielt rund 169 Unterschriften. Allerdings wurde die EBI Grundeinkommen in Österreich von weniger als XNUMX Bürgerinnen und Bürgern unterzeichnet. Andere Länder wie Frankreich, Belgien oder Bulgarien blieben bei der diesjährigen EBI weit unter ihrem bisherigen Niveau.

aber, neben der Steigerung der Gesamtzahl der Unterschriften und dem Aufschwung in einigen Ländern haben wir große Erfolge auf der erzielt Online-Plattform für die Zukunft Europas"Einer der am häufigsten vorgeschlagenen Mechanismen, um Europa inklusiver und sozial gerechter zu machen, ist die Gewährleistung eines bedingungslosen Grundeinkommens in der gesamten EU„(Abschlussberichtsplattform, Seite 44)

Outlook: Wir werden sowohl die verstärkte Unterstützung der EBI als auch den Erfolg auf der Online-Plattform nutzen, um uns aktiver in die EU-Politik einzubringen. Erfreulich ist auch die Vernetzung der Grundeinkommensakteure auf europäischer Ebene, die mit der EBI Grundeinkommen gestärkt wurde. Um die bewährte solidarische Zusammenarbeit auf europäischer Ebene fortzusetzen, wurde eine „Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) – Europäische Initiative“ gegründet.

2. Bleiben Sie informiert

Wenn Sie weiterhin über die Aktivitäten zum Grundeinkommen auf europäischer Ebene informiert werden möchten, können Sie Newsletter von abonnieren Grundeinkommensorganisationen in Ihrem Land. Oder folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/ECIUBI. Sie können auch die abonnieren Tageszeitung Grundeinkommen

3. UBI4ALL geht auch weiter!

Wir machen weiter!
Und sammle weiterhin für unsere Verlosung zum Grundeinkommen bei UBI4ALL, damit die Menschen es wirklich erleben können. Zuletzt gewann Balázs, ein junger Mann aus Ungarn, ein europäisches Grundeinkommen von 800 Euro im Monat. Davor Lucie aus Frankreich und Thomas aus Irland. Wer wird der nächste sein?

Unser genialer Plan: Wenn mehrere Millionen Menschen mitmachen UBI4ALL, wird es einfach sein, unsere nächste Bürgerinitiative für ein Grundeinkommen in Europa zum Erfolg zu führen. Also, erzählen Sie all Ihren Freunden von UBI4ALL! Übrigens können sich jetzt Menschen aus allen Ländern Europas für die Verlosung anmelden – nicht mehr nur aus EU-Staaten.

Liebe Leserinnen und Leser, bleiben Sie gesund und engagieren Sie sich für das Grundeinkommen!

Klaus Sambor, Österreich
Ronald Blaschke, Deutschland

%d Blogger wie folgt aus: